Die Gespräche bleiben « heiß », da Leeds bei der Jagd nach Rodrigo De Paul einen enormen dreifachen Schub bekommt

Veröffentlichungsdatum: Donnerstag, 17. September 2020, 12:49 Uhr

Leeds United hofft weiterhin, Rodrigo De Paul nach einem positiven Update einer in Udine ansässigen Zeitung in den Club holen zu können.

Die Mannschaft von Marcelo Bielsa hat diesen Sommer bereits ihren Transferrekord gebrochen, um Rodrigo Moreno aus Valencia für 27,5 Millionen Pfund zu gewinnen.

Dieser Rekord kann jedoch nicht lange anhalten, wenn man sich bemüht, den argentinischen Spielmacher zu holen Von Paul an den Verein als erfolgreich erweisen.

Leeds hat Anfang dieses Monats erstmals sein Interesse für den Spieler angemeldet und seitdem gab es viele Vermutungen.

Es versteht sich, dass Leeds gemacht hat ein erstes 30 Mio. € Angebot für den Spieler. Seitdem sind zahlreiche Vereine mit dem Spieler verbunden. Es wurde auch darüber gesprochen, dass er es ist Warten auf potenzielles Interesse von Juventus.

Die Geschichte machte dann Anfang dieser Woche ihren größten Schritt nach vorne, als De Paul gab diese verlockende Ein-Wort-Antwort, um über einen Beitritt zu Leeds zu sprechen.

Diese Hoffnungen erlitten einen Ruck, als sich herausstellte, dass Udinese darauf bestand, dass es keinen Rabatt auf ihren Preis von 35 Millionen Euro geben würde.

Für Leeds ist jedoch nicht jede Hoffnung verloren, da die jüngste in Italien neue Hoffnung gibt, dass ein Deal getroffen werden kann.

Laut der lokalen Udine-Zeitung Messaggero Veneto bleiben die Verhandlungen mit Leeds United heiß. Außerdem machen sie deutlich, dass es immer noch eine gute Chance gibt, dass der Spieler für Marcelo Bielsa unterschreibt.

Der Artikel, übersetzt vom exzellenten Team von Sport Witness, veröffentlicht noch bessere Nachrichten für Leeds in Bezug auf den Preis. Sie geben ein Angebot von 30 Mio. € plus Boni für Leeds an. Da United bisher 30 Millionen Euro angeboten hat, wird angenommen, dass ein Kompromiss nicht allzu schwer zu verhandeln ist.

Darüber hinaus behauptet die Zeitung, Leeds führe immer noch die Verfolgung an und bleibe ein bevorzugtes Ziel für den Spieler. Das Interesse der Roma wird angeführt, während ein 35-Millionen-Euro-Angebot von Zenit – eine Übertragung, die der Spieler abgelehnt hat – wird auch erwähnt.

Aus Quellen, die dem Deal nahe stehen, wird nichts Konkretes zitiert. Der Bericht zeichnet jedoch ein insgesamt vielversprechenderes Bild für Leeds.

LEEDS DRÜCKEN FÜR CHELSEA STAR

In der Zwischenzeit strebt Leeds einen dauerhaften Vertrag für einen von Frank Lampard hoch bewerteten Chelsea-Star an.

Die Daily Mail berichtet, dass eine Alternative zu De Paul Chelsea-Mittelfeldspieler Conor Gallagher sein könnte.

Der 20-Jährige hat England als U21-Spieler vertreten. Er hat Erfahrungen mit Leihzauber bei Charlton Athletic und Swansea City gesammelt.

Der Mittelfeldspieler wird von Lampard als « hoch » eingestuft. Und der Chelsea-Chef würde es vorziehen, Gallagher über einen weiteren Leihvertrag weitere Erfahrungen sammeln zu lassen.

In dem Artikel wird jedoch beschrieben, dass Bielsa und Leeds « so viel Vertrauen haben, dass Gallagher in Bielsas Stil passt, dass sie bereit sind, ihn zu kaufen ». Weiterlesen …

Posts created 15676

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *

Articles similaires

Commencez à saisir votre recherche ci-dessus et pressez Entrée pour rechercher. ESC pour annuler.