BERICHT: Bayern München weckt erneut Interesse an Chelsea-Flügelspieler Callum Hudson-Odoi

Bayern München hat laut Sky Sports News sein Interesse an Chelsea-Flügelspieler Callum Hudson-Odoi wiederbelebt.

Der Bundesliga-Klub hatte zuvor im Januar 2019 mehrere Angebote für die Unterzeichnung von Hudson-Odoi abgegeben und zielt nun auf ihn, bevor das Fenster geschlossen wird.

Der 19-jährige englische Nationalspieler unterzeichnete jedoch erst im vergangenen September einen neuen Fünfjahresvertrag bei Chelsea.

Bayern München Rückkehr zum Markt für Callum Hudson-Odoi

Sollte Hudson-Odoi Chelsea verlassen?

Aus Sicht der Spieler ist Bayern München möglicherweise der richtige Schritt für einen Spieler wie Callum Hudson-Odoi.

Trotz der Unterzeichnung eines neuen Vertrags hat Chelsea die verlorene Zeit im Transferfenster wettgemacht und unter anderem Hakim Ziyech und Kai Havertz unter Vertrag genommen, um ihr Angriffstalent zu stärken.

Trotz der Abgänge von Pedro und Willian sieht der 19-Jährige May seine Chancen immer noch auf Ersatzauftritte beschränkt. Infolgedessen muss er möglicherweise umziehen, wenn er um England kämpfen möchte.

Chelsea-Manager Frank Lampard hat jedoch seit seiner Übernahme viel Vertrauen in die Jugend gezeigt, und einige davon blühen auf, wenn sie die Chance dazu bekommen. Dies könnte das sein, was Hudson-Odoi braucht, um sein Potenzial auszuschöpfen und es abzuwarten.

Wenn er jedoch den Beweis braucht, dass das Spielen in Deutschland für sein Karrierewachstum von Vorteil sein kann, muss er sich nur Jadon Sancho ansehen.

Infolgedessen stehen dem 19-Jährigen große Entscheidungen bevor.

Sollten die Bayern das Geld spritzen?

Für einen Spieler wie Callum Hudson-Odoi zu gehen, ist für den deutschen Meister ein mutiger Schritt.

Wenn man ihr Angriffstalent betrachtet, muss man sich fragen, wo der Flügelspieler von Chelsea hingehört, besonders wenn man bedenkt, dass sie gerade Leroy Sane aus Manchester City verpflichtet haben.

Sie sehen jedoch deutlich, dass er zuvor versucht hat, ihn zu unterzeichnen, und er könnte den Bayern viel bringen. Vielleicht haben sie gesehen, was Sancho und Jude Bellingham nach Dortmund gebracht haben, und wollen das wiederholen.

Auf jeden Fall ist es ein Schritt, der allen Parteien zugute kommt, insbesondere Hudson Odoi. Es ist nur, ob sie Chelsea zum Verkauf überreden können.

Hauptbild
Von . einbetten

Posts created 13979

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *

Articles similaires

Commencez à saisir votre recherche ci-dessus et pressez Entrée pour rechercher. ESC pour annuler.